Mookait

Mookait
Chemismus SiO2
Mineralklasse Oxide
Kristallsystem trigonal mikrokristalline Aggregate
Kristallklasse
Farbe weiß, gelb, beige-gelb, ocker, rot bis rotbraun
Strichfarbe weiß
Mohshärte 6,5 – 7
Dichte (g/cm³) 2,65 – 2,91
Glanz matt bis sammt Glanz
Transparenz undurchsichtig
Bruch muschelig, splittrig
Spaltbarkeit keine
Habitus mikrokristalline, gebänderte, gesprenkelte oder gefleckte Massen
häufige Kristallflächen
Zwillingsbildung
Kristalloptik
Brechzahl
Doppelbrechung
(optische Orientierung)
keine
Pleochroismus
fehlt
Winkel/Dispersion
der optischen Achsen
2vz ~
weitere Eigenschaften
Phasenumwandlungen
Schmelzpunkt
chemisches Verhalten
ähnliche Minerale gelber Jaspis und roter Jaspis
Radioaktivität
Magnetismus
besondere Kennzeichen
Bilder


Geschichte


Mookait stammt ausschließlich aus Australien. Sein Name wurde von Mooka, seinem Fundort in Westaustralien abgeleitet. Bei den Aborigines gilt der Mookait als Heilstein. Er symbolisiert auch das geronnene Blut der Erde. Mookait ist im internationalen Handel ein sehr junger Stein und besitzt aus diesem Grund keine bekannten Synonyme.
Bildung und Fundorte

Mookait gehört zu der Jaspis – Familie und zählt damit zu den mikrokristallinen Quarzen und zur Mineralklasse der Oxide. Seine Farben entstehen durch Fremdstoffeinlagerungen. Eisenhydroxid – Verbindungen verursachen die gelblichen Tönungen , Eisenoxid – Verbindungen die rötlichen . Die weißen Bereiche des Mookaits sind eisenfrei. Je nach Gehalt und Art der Eisenoxid – Verbindung zeigt Mookait ineinander verlaufende Bereiche von weißer, beige-gelber, ockerfarbener und roter Farbe, deren Farbton meist pastellig bis hell sind.

Mookait entsteht sekundär aus Kieselsäure – Lösungen, die durch Verwitterungsprozesse aus silikathaltigem Gestein freigesetzt werden und mit Sickerwasser ins Sedimentgestein eindringen. Auf diese Weise enstehen ausschließlich in Australien große Mengen von Mookait.

Verwendung


Mookait ist ein beliebter Schmuck und Dekorationsstein. Da der Mookait zu den günstigeren Steinen gehört, ist er auch in allen denkbaren Formen, vom Rohstein und Trommelstein über verschiednste geschliffene Formen und Gravuren bis hin zu Anhängern, Ketten und Schmucksteinen erhältlich.
Sternzeichen


Waage

Fälschung und Imitationen


Derzeit keine bekannt

Literatur


Weblinks